Kaufen

Der Weg zur eigenen Florida Immobilie.

1. Bestimmen Sie Ihr Budget

Die erste Entscheidung, die Sie treffen sollten ist wieviel Sie in Ihre Ferienimmobilie investieren möchten. Falls Sie die Immobilie finanzieren möchten, informieren Sie sich über verschiedene Finanzierungsmodelle. Es können ca. 70% des Kaufpreises einer Immobilie finanziert werden.

Kontaktieren Sie uns, falls Sie Informationen über eine mögliche Finanzierung in den USA benötigen.

2. In welcher Stadt / Gegend soll sich Ihre Ferienimmoblie befinden?

Sie suchen ein Feriendomizil in Florida, wissen aber noch nicht genau in welcher Gegend?

Dann sollten Sie sich einfach in den nächsten Flieger setzen und die Gegenden, die für Sie in Frage kommen ausgiebig erkunden. Viele Käufer möchten sich Objekte ansehen noch bevor sie die Gegend überhaupt kennen. Besser ist es aber, zuerst die Gegend kennen zu lernen, um zu sehen, ob man sich dort tatsächlich wohl fühlt. Hierbei sollte man sich nicht ausschließlich auf Empfehlungen verlassen, sondern selbst ein Gefühl für die Gegend entwickeln.

Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf Empfehlungen von Freunden oder Verwandten, denn Geschmäcker sind verschieden.

3. Welche Anforderungen stellen Sie an die Immoblie?

Gehen Sie gerne an den Strand oder verbringen Sie Ihre Tage lieber auf dem Golfplatz? Oder gehen Sie lieber in Museen um den Tag später auf der Terasse eines gemütlichen Restaurants ausklingen zu lassen? Egal welcher Freizeitgestaltung Sie am liebsten nachgehen, in der Gegend um Bradenton und Sarasota findet sich für jeden Geschmack das passende Objekt!

Gehen Sie gerne zu Fuß zum Strand, dann sollten Anna Maria Island, Longboat Key, Siesta Key, Bird Key, Lido Key oder Casey Key ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Gehen Sie lieber zum Golfen, ist eine Wohnung oder ein Haus in einer der vielen Golfanlagen bestens geeignet.

Erstellen Sie zunächst eine Liste, welche Anforderungen Ihre Ferienimmobilie erfüllen soll.

Hier geht es zum Online Formular!

 

4. Augen auf bei der Maklerauswahl

Sich von einem lokalen Makler beraten zu lassen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Traumhaus.

Wir kennen den Markt und können Ihnen unzählige Stunden mühsamen Suchens ersparen. Alle Immobilien werden durch uns natürlich provisionsfrei für den Käufer angeboten.

Sie müssen uns lediglich Ihre Kriterien so detailliert wie möglich mitteilen, damit wir Ihnen die besten Gegenden und Immoblilien nennen, die Ihren Vorstellungen und Ihrem Lebensstil am besten entsprechen.

a.) Internetsuche

In USA sind fast alle Makler durch ein gemeinsames Computersystem (MLS) verbunden. Im Internet findet zudem viele neutrale Webseiten (Trulia, Zillow) mit Häuserangeboten. Viele dieser Seiten laden sich die Angebote aus den Maklersystemen, vergessen aber sich zu aktualisieren wenn  das Haus verkauft wird. Die Folge: Es bleibt dort eine Zeit lang sichtbar.

Unsere Haussuche hier wird täglich aktualisiert. Wenn Sie hier etwas nicht finden, ist es nicht mehr verfügbar, auch wenn es woanders noch angeboten wird. Lassen Sie sich nicht in die Irre leiten.

 

b.) Maklerauswahl

Der Maklerberuf ist in USA in 2 Gruppen eingeteilt: Es gibt Immobilien-Makler (Broker, ca. 10%) und Immobilien-Verkäufer (Sales Associate, ca. 90%) die für einen Broker arbeiten. Für eine Sales Associate Lizenz ist keinerlei Berufserfahrung notwendig. Große Unternehmen wie Remax, Sothebys oder Michael Saunders können nur Sales Associates im Verkauf beschäftigen, nur die Geschäftsleitung und ggf. Büroleitung verfügt über eine vollständige aktive Broker Lizenz. Arbeitet ein Broker bei einem solchen Unternehmen (außer in der Geschäftsleitung), hat er rechtlich die Stellung eines Verkäufers (Associate Broker).

Wie bereits ausgeführt, kann jeder nach Abschluss einer kurzen Prüfung eine Verkäufer-Lizenz bekommen. Eine Broker-Lizenz setzt hingegen eine umfangreiche Schulung und Prüfung sowie mehrjährige Berufserfahrung voraus.

Wir bieten folgende Creditentials:

Axel Weiss
MBA, Dipl.-Kaufmann, Broker, Realtor

Bea Weiss
J.D., LLM, Attorney at law

 

 

5. Machen Sie Ihre Hausaufgaben

Nun, da Sie mit einem lokalen Makler zusammenarbeite, ist es an der Zeit Informationen über den Markt zu sammeln. Es ist hilfreich, zunächst ein Verständnis für den lokalen Markt zu entwickeln. Gerne senden wir Ihnen hierfür eine Vorauswahl an verfügbaren Objekten zu, die Ihren Suchkriterien ab besten entsprechen. Durch Ihr Feedback helfen Sie, eine möglichst gute Vorauswahl an Objekten zu treffen, die wir dann mit Ihnen persönlich besichtigen können.

6. Seien Sie realistisch!

Oft entsprechen die zugesandten Objekte auf den ersten Blick nicht den Vorstellungen der Käufer. Durch die Medien wird aktuell der Eindruck erweckt, dass Traumvillen zu Schnäppchenpreisen erworben werden können. Dies stimmt aber nur zum Teil. Sicherlich sind die Preise in den letzten Jahren weit zurück gekommen und es war und ist durchaus das eine oder andere Schnäppchen am Markt. Dennoch werden die Preise oft falsch eingeschätzt.

Um bei der Suche nach einem geeigneten Feriendomizil nicht enttäuscht zu werden, ist es wichtig, eine realistische Vorstellung davon zu bekommen, wieviel man investieren möchte und was in diesem Preissegment verfügbar ist. Sollten die Objekte nicht mit den ursprünglichen Vorstellungen übereinstimmen, muss die Frage gestellt werden, wie weiter vorgegangen werden soll. Manche Käufer entscheiden sich, das Budget anzuheben, um das zu bekommen, was sie tatsächlich wollen. Andere schließen Kompromisse, um an Ihren Budget festzuhalten.

Einen ersten Einblick können Sie bekommen, in dem Sie selbst durch unsere Immobiliendatenbank stöbern:

Häusersuche

Wir vertreten viele Käufer von Feriendomizilen and können auch Ihnen gerne bei der Suche behilflich sein. Füllen Sie einfach den folgenden Fragebogen für Käufer aus und wir senden Ihnen gerne unverbindlich Informationen über verfügbare Immoblien zu:

Fragenkatalog